Name: Daniel Koch
Website: https://www.hochzeitscoach.de
Mail-Adresse: hallo@hochzeitscoach.de
Telefonnummer: 02634 / 1442
Anschrift: Kreuzkirchstraße 4 56581 Melsbach
Ansprechpartner: Daniel Koch

Stell dich doch mal kurz vor bitte !

Mein Name ist Daniel Koch. Solo-Selbständig seit dem Jahre 2004 mit meinem THE MUSICMAN Veranstaltungs-Service mit Sitz in Melsbach.
Mein ganzes Leben besteht von klein auf aus Musik, Kreativität und Unterhaltung.
Damit die Begeisterung auf Business- und privaten Events erfolgreich an Auge und Ohr gelangt, bedarf es einer gründlichen Planung => Als Eventmanager hilft mir neben meiner kaufmännischen Ausbildung das Branchenwissen aus Tausenden Veranstaltungen. Ein Kunde nannte mich mal „kreativer Locken-Kopf mit Konzept“. Das gefällt mir. 😊

Wie bist du zu NUN gekommen?

Aufgrund der Einladung von Martin Christ, den ich bereits seit 25 Jahren kenne und als Mensch und Fotograf sehr schätze.

Wie gehst du mit der aktuellen Corona-Krise um?

Das ist tagesabhängig. An manchen Tagen fühlt es sich großartig an, zeitlich frei zu sein.
In anderen Situationen wird einem bewusst, dass diese Freiheit gleichzeitig wenig Einkommen bedeutet. Meine Grundstimmung bezeichne ich als hoffnungsvoll.

Was hat sich für dich verändert?

Ich hatte auf einmal mehr Zeit für Kreativität und frische Projekte. Ideen sofort umsetzen zu können ist ein Luxus, den es „vor Corona“ aufgrund der hohen Auftragslage und der damit verbundenen täglichen Arbeit selten gab.
Seit „Corona“ habe ich weitere Standbeine geschaffen:
1. Hochzeitscoach Daniel Koch
2. Kinder- und Familienliedermacher Daniel Dorfkind
3. Erfinder von Produktsongs und Markenliedern.

Was vermisst du am meisten?

Ich vermisse den Austausch mit Menschen an Ort und Stelle. Den kleinen Smalltalk mit Fremden und das Umarmen der Freunde.

Worauf freust du dich, wenn sich alles normalisiert?

Live-Events zu besuchen. Das Leben zu genießen, ohne die Befürchtung zu haben, jemanden zu infizieren oder infiziert zu werden.

Hast du Tipps für die anderen?

Aus der Situation das Beste zu machen.
Immer mit dem Wissen das Glück zu haben, nicht in einem Kriegsgebiet zu leben. In Deutschland gibt es Unterstützung und Hilfe für so vieles und jeden. Diese Luxus-Situation trotz Pandemie ist mir nochmal sehr klar geworden. Vielleicht hilft diese Betrachtungsweise der/dem ein oder anderen.