Name: Chadysign
Website: https://chadysign.com/
Mail-Adresse: hallo@chadysign.de
Telefonnummer: 0176 210 313 58
Anschrift: Zum Wiesengrund 3 56593 Obersteinebach
Ansprechpartner: Chadia Struck

Stell dich doch mal kurz vor bitte !

Ich bin Chadia Struck, 39 Jahre jung, selbstständig im Bereich Fotografie und Grafikdesign und lebe mit meinem Mann und meinen beiden Katzen in Obersteinebach (Westerwald). Ich bin zwar in Deutschland geboren, bin aber in zwei Kulturen und mit mehr Sprachen aufgewachsen. Ich bin ehrlich, direkt und begegne alle Lebewesen mit der gleichen Wertschätzung und Respekt. Genau das gleich erwarte ich von meinem Gegenüber oder Kunden. Intoleranz, Rassismus und Sexismus sind bei mir fehl am Platz!

Wie bist du zu NUN gekommen?
Ich glaube, ich hatte in Facebook eines der NUN-Veranstaltungen im Kalender gesehen, weil sich ein Fotografenkollege da angemeldet hatte. Und dann habe ich mich ebenfalls angemeldet und bin hingefahren 😊

Wie gehst du mit der aktuellen Corona-Krise um?
Ich versuche mit kreativen Ideen mich über Wasser zu halten. Ich Netzwerke mich weiterhin stark, auch wenn es erst mal nur Online geht. Der rege Austausch ist unterstützend und hilft mir weitere Ideen und Projekte auszuarbeiten. So bekomme ich zumindest im Bereich der Grafik- und Webdesign auch ein paar Aufträge. Außerdem bilde ich mich weiter und arbeite an mein Business, um sichtbarer zu werden.

Was hat sich für dich verändert?
Meine Ansichten und Denkweise mit Krisen umzugehen. Ich hatte viele wichtige Learnings in dieser Zeit. Ich sehe die Corona-Krise nicht negativ, sondern eine Art Bereicherung. Ich habe viel über mich und mein Business gelernt. In der Zeit hatte ich auch Fehler begangen und daraus gelernt.

Was vermisst du am meisten?
Wie viele andere wahrscheinlich vermisse ich den sozialen Kontakt. Treffen mit Freunden und Familie, wieder durch die Stadt shoppen und außerhalb essen. Urlaub planen und verreisen… achja *träum*

Worauf freust du dich, wenn sich alles normalisiert?
Auf all das, was ich oben schon vermisse 😉 Aber das erste was ich mache ist, mit meinem Mann in einem hochwertigen Restaurant schick essen gehen.

Hast du Tipps für die anderen?
Es ist schwer ein Tipp zu geben, da die Krise jeden anders trifft und mit anderen Problemen zu kämpfen haben. Mich hat immer ein Gedanke weiter machen lassen: „Ich lasse nicht zu, dass Corona meinen Traum von Selbstständigkeit jetzt schon kaputt macht!“ (Vielleicht hat es auch was damit zu tun, dass ich Stier bin und nicht aufgeben werde!)